Buchtipp: „Das Österreich-Lesebuch“

03.09.2018

So, nach Almut Irmschers Lesebüchern über Venedig, Italien und die deutsche Ostseeküste habe ich jetzt auch Das Österreich-Lesebuch: Impressionen und Rezepte aus dem Land von Walzertakt und Mozartkugeln gelesen.

Wieder ein sehr kurzweiliges Lesebuch, das auch Österreicherinnen und Österreichern so manche neue Information bringt. Im Vergleich zu den anderen Lesebüchern hat sie jedoch viele Erlebnisse aus der eigenen Kindheit in die Geschichten eingebaut.

Das Buch ist im Buchhandel und bei amazon erhältlich.

 

 

 

Weitere Buchtipps:

Buchtipp: „Der Bienenkorb“

Buchtipp: „Der Bienenkorb“

Zwei Romane, die im Portugal zur Zeit der Salazar-Diktatur spielen, habe ich bereits gelesen, jetzt habe ich noch ein Buch gelesen, das nicht nur in der Zeit der Franco-Diktatur spielt, sondern auch in dieser Zeit geschrieben wurde.
Buchtipp: „Profipfuscher“

Buchtipp: „Profipfuscher“

Nach zwei ernsteren Romanen über die Salazar-Diktatur in Portugal und einem Krimi war es wieder einmal Zeit, etwas lustiges zu lesen, nämlich "Profipfuscher", den sechsten Band aus der "Herbert"-Reihe von Friedrich Kalpenstein.
Buchtipp: „Nachtzug nach Lissabon“

Buchtipp: „Nachtzug nach Lissabon“

Der Titel "Nelkenliebe" klingt irgendwie nach einem Liebesroman à la Rosamunde Pilcher - und das ist das Buch auch tatsächlich. Aber im Gegensatz zu Rosamunde Pilcher gibt es nicht nur Landschaft, sondern auch noch Geschichte dazu.

WERBUNG