Der Wiener Krippenpfad

02.12.2018

Gestern haben wir den Wiener Weihnachtstraum, den großen Weihnachtsmarkt auf dem Wiener Rathausplatz, besucht. Besonders gefallen hat mir der „Wiener Krippenpfad“ – eine Ausstellung von 10 Weihnachtskrippen, die von Mitgliedern des Wiener Krippenvereins gebaut wurden. Das Besondere: Die Weihnachtsszenen sind alle in typische Wiener Umgebung gesetzt.

Fotos dieser einzigartigen Krippen habe ich meiner Modellbau-Website www.scalemodel.photography veröffentlicht.

Zum Artikel auf www.scalemodel.photography

 

 

 

Weitere Ausflugstipps:

Mariahilf – wenig bekanntes Kleinod im Kremstal

Krems an der Donau hat ja jede Menge beachtlicher und bekannter Kirchen, die Stadtpfarrkirche St. Veit, auch als „Dom der Wachau“ bezeichnet, die Piaristenkirchen, die Bürgerspitalkirche und so weiter. Darüber hinaus gibt es aber auch zahlreiche weniger bekannte Kirchen und Kapellen.

Der (fast) vergessene Bergbau in Krems

Meine Heimatstadt Krems an der Donau kennt man ja als Weinstadt am Rande der Wachau, als Kulturstadt, als Bildungsstadt, vielleicht noch als Industriestadt, aber dass in meiner Heimatstadt Krems auch einmal Bergbau betrieben wurde, war auch mir bis vor einigen Jahren nicht bekannt.

Mecklenburger Tierparkkultur

Bei unserem Osterurlaub in Wismar haben wir auch wieder einmal den Tierpark in Wismar besucht. Als Österreicher fallen einem hier so einige Unterschiede in der „Tierparkkultur“ auf.

Mit dem Original zum Modell

Seit heute, 11. Mai 2019, kann das Modell der Mariazellerbahn im Maßstab 1:87 wieder besichtigt werden – und zwar im Bahnhof Kirchberg an der Pielach. Wir haben es heute besichtigt. Hingefahren sind wir wie es sich gehört mit dem Original, der „Himmelsleiter“ der Mariazellerbahn.

WERBUNG