Severinstadl: Pfarre Mautern setzt auf Crowdfunding

06.10.2018

Der von mir sehr geschätzte Pfarrer meines ehemaligen Wohnorts Mautern, Pater Clemens Maria Reischl, setzt bei der Finanzierung des neuen Pfarr- und Kulturzentrums „Severin-Stadl“ auf eine innovative Methode, nämlich auf Crowdfunding.

Über dieses Projekt habe ich Artikel auf noe.news veröffentlicht.

Und ich lade natürlich auch Sie, meine lieben Leser*innen ein, dieses Projekt über die Plattform gemeinsam.noeregional zu unterstützen!

 

 

WERBUNG